FüUnser KS Horst Wild hat die Veranstaltung „Blaufränkisch aus dem Mittelburgenland“ am 27. Oktober 2020 unter strikter Einhaltung der Corona-Vorschriften durchgeführt. 
Die zehn Teilnehmer der Veranstaltung genossen die von der Textur recht unterschiedlichen Weine, wobei der Blaufränkisch Chevalier 2016 vom Weingut Iby und der Blaufränkisch Goldberg Reserve 2015 vom Weingut Heinrich an der Spitze der Bewertungen lagen. 


Positiv überrascht mit seiner Frische, Fruchtigkeit und Vollmundigkeit hat auch der Blaufränkisch Kirchholz 2009 vom Weingut Weninger.
Zu den Weinen gab es einen Rinderschmorbraten mit Kroketten und Blaukraut aus Karli´s Küche.  


Es war eine sehr gelungene Veranstaltung mit Biss.