3 Gebietsweine 2019, 3 Ortsweine 2018 sowie je 3 Lagenweine der Jahrgänge 2018 und 2017 standen am Prüfstand. 11 interessierte Teilnehmer konnten sich am
04.11.21 von der hohen Qualität der überwiegend südsteirischen Weine überzeugen (2 Vertreter kamen aus dem Vulkanland). Auffallend war bis hin zu den Lagenweinen eine klare Sortentypizität. Hervorheben möchte ich, das gute Preis-Leistungs-Verhältnis der Ortsweine. Eine Klasse für sich bildeten die Lagenweine, wobei gesagt werden kann, dass eine gewisse Flaschenreifezeit diesen Weinen gegönnt werden sollte, waren doch die 2017 dem um ein Jahr jüngeren 2018 Jahrgang merkbar überlegen.

Es war schön, wieder in einer etwas größeren Runde gute Weine zu verkosten.
Ich würde mich für unsere Komturei freuen, wenn unsere monatlichen Verkostungen ein Fixtermin im Kalender der Kärntner Weinbrüder wird.

Euer Vizekomtur Fritz Seidl